BW-Meisterschaft & Nachwuchs

  • Posted on: September 10, 2017
  • By:

Wahnsinns Ergebnisse für den RTC Bezau bei der Bregenzerwälder Meisterschaft mit gesamt 114 Teilnehmern! Am Finaltag in Alberschwende holten sich 4 Clubmitglieder einen Titel. Magdalena krönte sich mit einem 6-4 6-2 Sieg gegen Sonja Tantscher (UTC Egg) zur Bregenzerwälder Meisterin. Im Herrendoppel +40 trafen zwei Clubmitglieder aufeinander. Das bessere Ende hatte dort nach zwei abgewehrten Matchbällen Günther Zündel mit Partner Arthur Heidegger (UTC Egg) gegen Clubkollege Hubert Gmeiner für sich. Im +40 Herreneinzelbewerb darf sich Günther aufgrund einer verletzungsbedingten Absage ebenfalls Meister nennen und gewann dort seinen zweiten Titel. Den somit 4. Titel von gesamt 7 ausgetragenen Bewerben sicherten sich Thomas Fink und Johanna Zwischenbrugger im Mixed-Bewerb mit einem souveränen Zweisatzsieg.

Dameneinzel: Magdalena Winkler vs. Sonja Tantscher 6-4 6-2
Herrendoppel +40: Günther Zündel/Arthur Heidegger (UTC Egg) vs. Hubert Gmeiner/Dion Barelds (UTC Egg) 0-6 7-5 11-9
Herreneinzel +40: Günther Zündel vs. Dietmar Natter w.o.
Mixed: Thomas Fink/Johanna Zwischenbrugger vs. Anton Berlinger/Sandra Weber 6-2 6-1

Weitere Podestplatzierungen mit RTC-Beteiligung
Herreneinzel: 3. Platz Thomas Fink
Herrendoppel: 2. Platz Thomas Fink/Elia Köb (UTC Egg)

Nachwuchs:
Im Rahmen der Bregenzerwälder Meisterschaft wurden auch die Kinder und Jugendlichen in einem würdigen Rahmen geehrt. In der Gesamtwertung werden die drei besten Platzierungen von gesamt vier Stationen des Schülercups 2017 herangezogen. Der RTC darf sich über unglaubliche fünf Siege in den jeweiligen Altersklassen freuen:

U10 Jungs: 1. Rang Luis Fink, 4. Rang Jakob Franz
U10 Mädchen: 1. Rang Lia Kaufmann
U12 Jungs: 1. Rang Josef Figer
Teilgenommen: Julius Fink, Fabian Heim und Mika Weindl
U12 Mädchen: 8. Rang Klara Franz 9. Rang Amrei Fink
U14 Mädchen: 1. Rang Paula Isenberg 4. Rang Nina Moosbrugger 5. Platz Anna Figer
U16 Mädchen: 1. Rang Jana Kaufmann
Teilgenommen: Marie Winkel, Margarethe Moosbrugger